Summer School 2023 – Ein Rückblick

In diesem Jahr ist der dritte Durchlauf unserer Summer School zu Ende gegangen. Nicht nur, weil gerade ohnehin die Zeit der Rückblicke ist, sondern auch, weil es gar nicht so lange her ist, wie der Titel verlauten mag, wollen wir euch hier einige Eindrücke der Summer School 2023 teilen. Entgegen dem Namen finden Summer Schools nämlich nicht immer im Sommer statt. Unser Programm startet mit einzelnen vorbereitenden Terminen mit den üblichen Zeiten des Sommersemesters. Der hauptsächliche Block jedoch, die zweiwöchige Summer School, liegt nach dem Ende der Vorlesungszeit und möglichst nach der Prüfungsphase der Studierenden. Damit rutschen wir in der Regel in den September und somit schon in greifbare Nähe des Herbstes.

Grundsätzlich haben im Rahmen unserer Blockveranstaltung jährlich ca. 40 Student*innen (überwiegend Master-, aber auch einige Bachelor- & Promotionsstudent*innen und Alumnae) die Möglichkeit, sich kompakt und intensiv mit der eigenen potenziellen Gründung auseinanderzusetzen. Unser facettenreiches Programm aus Workshops, Pitch-Training, Exkursionen und Coachings bot den Teilnehmer*innen auch dieses Jahr Raum und Tools für Inspiration und Kreativität, sich mit erfahrenen Gründer*innen auszutauschen, konkrete Gründungsideen (weiter) zu entwickeln, und die Chance auf eine finanzielle Unterstützung von 2.000€ im Rahmen der Proof it!-Förderung.

Zum Auftakt des zweiwöchigen Programms freuten wir uns über eine Keynote von Alexandra Künne – Mitgründerin von Pottsalat! Sie gab unseren begeisterten Teilnehmer*innen lehrreiche Einblicke in das Leben als Gründerin und berichtete von wichtigen Milestones und auch Herausforderungen, die einer auf dem Weg zur Gründung begegnen (können). In den kreativitätsfördernden Räumen des Makerspace der Ruhr-Universität Bochum wurde unseren Gründungsteams der Design Thinking Ansatz vorgestellt. Dieser ist besonders hilfreich in der anfänglichen Ideation-Phase, aber auch von da an kontinuierlich zur Weiterentwicklung der Idee zu nutzen. Unseren Teilnehmer*innen wurden mehrere, spielerische Methoden vermittelt, die sie direkt in ihren Teams ausprobieren konnten. So wurden die Gründungsideen unter anderem mithilfe der „crazy eight“, Lego Serious Play und Rollenspiel mit Leben gefüllt und weiterentwickelt.

Neu dabei waren dieses Jahr die Coaches Manu von Mak3it und Melanie und Miriam von Good Profits. Sie haben unseren Teilnehmer*innen Wissen zu Geschäftsmodellen, Vertrieb uvm. vermittelt und mit ihnen an ihren individuellen Lean (Impact) Canvases gearbeitet.

Bereits zum zweiten Mal, haben wir einen Ausflug zu 9elements in der Bochumer Innenstadt gemacht. Dort konnte unsere Seminargruppe Start-up-Luft schnuppern und sich so einige wertvolle Tipps zu ihren bisherigen Gründungsvorhaben einholen.

Von Anfang an in unserem Programm verankert und jedes Jahr wieder als Highlight hervorgehoben, ist Britta vom Coachinglab745. In vertrauensvoller Atmosphäre thematisiert sie, wie wir uns positive Psychologie zunutze machen können und welche Bedeutung eine positive Selbstwirksamkeitserwartung für uns und unsere Erfolge hat.

Ebenfalls kaum wegzudenken sind die Pitch-Trainings und das Mentoring durch das erfahrene Team von Pitch and Grow.

So konnten wir uns am finalen Tag der Summer School wieder über hervorragende Pitches der diesjährigen Teams freuen, die durch unsere Jury bewertet wurden und konstruktives Feedback mit auf den Weg bekommen haben. Die 2.000€ Proof It!-Förderung ging an das Team Time2Grow, die sich gegen Kinderarmut, Bildungsungerechtigkeit und Einsamkeit in Stadtteilen einsetzen wollen.

Letztlich boten die zwei Wochen den Student*innen wieder weit mehr als bloße Creditpoints für ihr Studium, sondern empowernde Begegnungen, wertvolle Vernetzung, Anreize und Tools für ihre persönliche und berufliche Entwicklung sowie jede Menge Spaß.

Wir sind sehr beeindruckt von den innovativen und nachhaltigen Gründungsideen der Teilnehmer*innen und stolz auf die Entwicklungen der Teams. Wir wünschen ihnen viel Erfolg für ihre Zukunft, sei dies auf ihrem Weg zur Gründung oder auch nicht, und freuen uns sehr, sie dabei weiter begleiten zu dürfen.

Wir bedanken uns bei all den wunderbaren Referent*innen für ihre Expertise und Beiträge in Workshops zu Design Thinking, Selbstwirksamkeit, Marketing, Teamentwicklung, Pitch-Training, Female und Social Entrepreneurship sowie für Einblicke in den in 9elements.

📸 Fabian Tode

Veröffentlicht in Blog